Dr. Acél & Partner AG
Persönlich und individuell
Rufen Sie uns an:
+41 44 447 20 66

ASP

Ein Application Service Provider stellt Software mietweise bereit und betreibt die Software in einem Rechenzentrum. Die Software wird von einer Vielzahl von Anwendern benutzt, die dezentral auf die Anwendungen über das Internet oder andere Netzwerke zugreifen. Der ASP bietet den Kunden diesen Zugriff, ohne dass diese vorher in Softwarelizenen, Server, Fachpersonal und andere Ressourcen investieren müssen. Der ASP ist entweder Eigentümer der Software oder er hat eine vertragliche Übereinkunft mit dem Softwarekäufer, die ihm die Lizenzierung des Zugriffs dritter auf die Software gestattet. Die Pflege und die Updates der Software werden ebenfalls vom ASP durchgeführt. Die Abrechnung der ASP-Dienste geschieht i. d. R. nach einem Mietmodell durch monatliche Nutzungsgebühren je Anwender oder nach Anzahl der getätigten Transaktionen. Der Zugriff findet über einen Web-Browser statt. Somit benötigt der User nur noch ein Terminal, um auf die Software zugreifen zu können.

Aktuell

24. Mai 2016
Leuchtturm-Projekte, Potenziale & Ideen am 33. Zürcher Logistik-Kolloquium Dienstag, 24. Mai 2016, 17.15 Uhr im Dozentenfoyer, ETH Zürich Eintreffen & Kaffee ab 17.15 Uhr; Referate ab 17.30 Uhr, Apéro riche ab 19.15 Uhr
Drei Manager der Schweizer Wirtschaft werden packende Logistikprojekte vorstellen.